Burkhard-Risch-Förderpreis

facebook

Der Burkhard-Risch-Förderpreis des Jugendblasorchesters Zwickau

images-Bilder-burkhard-risch1-181x256Burkhard Risch wurde am 8.Mai 1962 geboren. Er besuchte 10 Jahre die Walter-Ulbricht-Schule (heute: Schule am Scheffelberg). An der erweiterten Oberschule "Käthe Kollwitz" legte er 1980 das Abitur ab, studierte anschließend an der Bergakademie Freiberg Chemische Technologie.

Von 1971 bis 1980 spielte Burkhard im Jugendblasorchester Zwickau Trompete. Er verunglückte tödlich auf seiner Hochzeitsreise am 10.September 1983.

2002, im 40.Gründungsjahr des Jugendblasorchesters Zwickau, schlug das langjährige Mitglied Marco Steffens (Schlagzeug) die Schaffung des Burkhard-Risch-Förderpreises vor. Der Preis dient der Motivierung der Orchestermitglieder für zuverlässige Mitarbeit und ansprechende künstlerische Entwicklung. Er ist Anerkennung für die schöpferische Leistung im Verein und dient der Unterstützung der künstlerischen Ausbildung.

Der Preis wird jährlich vergeben. Das Kuratorium entscheidet im Zusammenwirken mit dem Vereinsvorstand über die Vergabe. Er kann an Einzelmitglieder, im Bedarfsfall auch gesplittet an mehrere Mitglieder überreicht werden.
Das Preisgeld dient immer der Begleichung von Ausbildungskosten. Bargeld fließt dabei nicht. Die Summe sollte die Höhe der Jahresgebühr am Robert-Schumann-Konservatorium nicht überschreiten. Das Förderkonto wird vom Jugendblasorchester geführt und durch Spenden aufgefüllt.
Bei sozialen Härtefällen und in Notsituationen kann nach fundierter Antragstellung durch die Eltern das Kuratorium teilweise Ausbildungskosten übernehmen.

Das Kuratorium berichtet der Jahreshauptversammlung über seine Tätigkeit und über die Verwendung der eingesetzten Gelder.

Die Mitglieder des Kuratoriums sind:

  • Rainer Eichhorn, Altoberbürgermeister und Ehrenbürger von Zwickau
  • Günter Haubold, Gründer des JBO Zwickau
  • Marion Freitag, 1983 Ehefrau von Burkhard
  • Marco Steffens, Initiator des Preises, Mitglied des JBO Zwickau
  • Konrad Völkel, Mitglied des JBO Zwickau

Und das sind die bisherigen Preisträger:

  • 2016 - Alessia Behr (Klarinette), Cinzia Behr (Flügelhorn)
  • 2015 - Julia Schädlich (Trompete), Maximilian Schilling (Horn)
  • 2014 - Anne-Maria Schmidt (Flöte)
  • 2013 - Alina Langenhan (Flöte), Franz Jähn (Horn)
  • 2012 - Lisa Friese (Klarinette), Maximilian Melzer (Posaune)
  • 2011 - Marc Grießmann (Flügelhorn)
  • 2010 - Lisa Friese (Klarinette), Karsten Kästner (Schlagzeug)
  • 2009 - Katharina Knossalla (Klarinette), Rico Lewerenz (Flügelhorn)
  • 2008 - Fabrice Beier (Horn)
  • 2007 - Matthias Reiher (Saxophon)
  • 2006 - Marianne John (Horn), Susann Schuster (Flöte)
  • 2005 - Martin Kallnischkies (Trompete)
  • 2004 - Janine Völker (Flöte)
  • 2003 - Susanne Scholz (Bassklarinette)
  • 2002 - Nadja Heller (Horn), Andre Reppe (Trompete)

Unsere nächsten Live-Auftritte

Sunday, 22. October 2017 - 15:00 Uhr
Veranstaltungen
55 Jahre Jugendblasorchester Zwickau
Tuesday, 24. October 2017 - 00:00 Uhr
Kinderorchester
"Schnuppertag" KL 4 Grundschulen am KKG
Tuesday, 24. October 2017 - 00:00 Uhr
Jugendorchester
"Schnuppertag" KL 4 Grundschulen am KKG
Friday, 03. November 2017 - 00:00 Uhr
Jugendorchester
"Tag der offenen Tür" am KKG
Friday, 03. November 2017 - 00:00 Uhr
Kinderorchester
"Tag der offenen Tür" am KKG
Tuesday, 28. November 2017 - 17:00 Uhr
Sinfonisches Blasorchester
Eröffnung Zwickauer Weihnachtsmarkt
Saturday, 02. December 2017 - 13:30 Uhr
Sinfonisches Blasorchester
Weihnachtskonzert in der Sachsenallee Chemnitz

Unsere Adresse

Sternenstraße 03
08066 Zwickau
Sachsen

Deutschland
Tel.: +49 375 43 56 766
Fax: +49 375 43 56 766

Anfahrt - Der Weg zu uns

S5 Box

Login